Gewalt hinterlässt Spuren

Frau Dr. Bellmann berichtet über die Arbeit der Opferambulanz

Betroffene von häuslicher Gewalt finden Hilfe bei Ärztinnen und Kliniken oder in Beratungsstellen. Oft werden Verletzungen zwar behandelt, aber nicht gerichtsverwertbar festgehalten. Für eine spätere Anzeige oder Gerichtsverhandlung kann die fachgerechte Spurensicherung und/ oder Dokumentation als Beweismittel sehr hilfreich und wichtig sein.

Ort: NN-Raum, Nauwieserstr. 19, 66111 Saarbrücken

Eintritt ist frei, Spenden erbeten